Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
  Erben literarisch
  Berühmte Testamente
  Besondere Erbfälle
  Berühmte Nachlässe
   Franz Schubert
   Johann Sebastian Bach
   Giacomo Puccini, Komponist
   Marlon Brando
   Hans Arp, Bildhauer
  Anekdoten
  Spielwiese
Profil
Kontakt

Hl. 3 König

06. Januar 2018

 

. . . verhüten und reparieren !

Vor einundvierzig Jahren, an "Hl . 3 König" im Januar 1977,

schreibt eine ledige und kinderlose 71-jährige Dame in Bayern ein Brieftestament  zugunsten ihrer Zwillingschwester.

Nebenher bedenkt sie andere Verwandte.

Sie zettelt so einen Streit an, der sich über zehn Jahre und drei Instanzen (mehr geht nicht !) hinziehen sollte.

Heraus kam (immerhin) ein Lehrbeispiel für die (nicht nur bei Laientestamenten oft erforderliche) Abgrenzung von Erbeinsetzung und Vermächtnis.

 

 

Hier lesen Sie mehr darüber !

°°°

<< zurück <<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann