Rechtsanwalt & Notar
Testier it! ©

G I S B E R T   B U L T M A N N

 Ihr Spezialist für Erbrechtsfragen
H e r t e n e r  S t r .  2 1  •  4 5 6 5 7  R e c k l i n g h a u s e n  •  F o n  .  0  2 3  6 1  .  9 3  1 7  6  0

Willkommen
Aktuelles
Vorsorgevollmacht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht
  Neues im Betreuungsrecht
  Betreuungsverfügung
  Leben in Alter u. Demenz
   Vinzenz-Heim Recklinghausen
   Alltag in Würde
   Haus der Senioren, Velbert
   Tagesklinik der Geriatrie am Prosper i. Recklinghausen
   Nahrungsverweigerung bei Dementen
   Demente in die Psychiatrie?
   Demenz und Geschäftsfähigkeit
   Demenzprojekt Schloßtheater Moers
  Betreuungsrecht im Internet
  Wissens-Test Betreuungsrecht
  Rechtsprechung zum Betreuungsrecht
Erben & Vererben
Vor Gericht
Dies & Das
Profil
Kontakt

Behinderte

15. Mai 2018

 

 

B e h i n d e r t e  sollen sich nicht als Almosenempfänger fühlen.

Deswegen wurde das sog. Bundesteilhabegesetz verbessert: sie dürfen 265.- € mtl. anrechnungsfrei hinzuverdienen.

Der Freibetrag beim Vermögen steigt auf 5000 € und für Bezieher von Eingliederungshilfe bis 2020 auf 50.000 €.

Das führt auch dazu, daß ererbtes Vermögen in geringerem Maße dem Zugriff des Sozialhilfeträgers unterliegt.

                      

 

<< zurück <<

© Rechtsanwalt und Notar Gisbert Bultmann